11. August 2008

Da die Holzpfähle zur Abstützung der Südwiese am Freizeitheim in Münchweiler nach 15 Jahren ziemlich verrottet waren, wurden diese in den letzten Wochen bei überwiegend hochsommerlichen Temperaturen gegen eine neue Stützmauer ersetzt. Beteiligt waren neben Verantwortlichen des Münchweilerausschusses noch Mitglieger von Manuels und meiner Gruppe sowie Familenangehörige. Hier ein paar Impressionen davon:


25. Juli 2008:
Das benötigte Material wurde in mehreren Fahrten vom Baumarkt in Pirmasens geholt und bereitgelegt:


Die maroden Holzpfähle wurden ausgegraben und entsorgt, das Gelände wird zur Einschalung der Mauer vorbereitet:



26. Juli 2008:
Erst mal Pause.


Die Verschalung von Mauer und Treppe wird vorbereitet:


Die Stahlmatten zur Armierung der Stützmauer und der Treppe werden mit einfachen Hilfsmitteln zu Käfigen gebogen:


In den Abendstunden wurde mit dem betonieren begonnen. Ohne Mischmaschine, nur von Hand wurde ca. 3 t Beton angerührt und sorgsam in die Schalung gegossen:


Als wir endlich fertig waren wurde es schon langsam dunkel:




30. Juli 2008:
Bei sengender Sonne wollten wir "nur mal schnell die Schalung abreissen":


Das dauert doch länger. Meine Frau nutzt die freie Zeit um Unkraut zu jäten:


Weiter an der Mauer und Treppe. Leider reichte die Kraft eines 13jährigen und seines übergewichtigen Vorarbeiters an diesem sehr heissen Tage nicht aus, alle Schalbretter zu entfernen. Außerdem fehlte uns besseres Werkzeug. Da müssen wir nochmal ran:



10. August 2008:
Endspurt mit der Mauer. Bei verhältnismäßig erträglicher Witterung geht es ans Werk:


An bestimmten Ecken muss man einfach "von Hand" dran:


Das Endergebnis:

5. August 2008

Einmal im Monat lädt der CVJM alle Mitarbeitenden und Interessierten zum Gottesdienst ein.

Der nächste Gottesdienst findet am

Mittwoch, dem 27. August 2008

um 20:00 Uhr

im Vereinsheim, Schloßstraße 9 statt.

Die Andacht hält Reiner Lux. CVJM-Westbundsekretär

18. April 2008

Der nächste monatliche Gottesdienst kommt, dieses Mal in einer anderen Form.

Am Mittwoch, dem 23. April 2008

um 20:00 Uhr

im CVJM-Heim.

Thema:  Philipper 2, 5 - 11

Der Gottesdienstausschuss lädt herzlich dazu ein.

 

16. April 2008

10 Jahre ist es schon wieder her.
Im März und April 1998 wurde Dank vieler freiwilliger Helfer aus allen Gruppen der damaligen "Jungen Erwachsenen" unser alter Vereinsbus in vielen Stunden aufgearbeitet. Dabei erfolgte eine Behandlung des Rostes, man reparierte die Innenausstattung und erweiterte die Sicherheitseinrichtungen. Damit das Fahrzeug dann wegen der Rostbehandlung nicht völlig fleckig dasteht, wurde danach die ganze Karosserie in Eigenhilfe mit viel Hingabe lackiert/ gepinselt/ gerollt.

Wir hatten mit dem Fahrzeug damals eigentlich "Glück im Unglück". Im Herbst 1997 bekamen wir wegen einem fehlerhaften Motorteil auf "Kulanz" einen neuen Motor, somit war es sinnvoll den Rest auch in einen deutlich besseren Zustand zu versetzen.

Um den Rost richtig behandeln zu können wurden Scheiben und Innenausstattung ausgebaut.

Die Arbeiten erfolgten teilweise bis in den späten Abend.



Die Innenausstattung wurde intensiv gereinigt. Gummmatten und ...

... Sitzbänke in Eigenhilfe geflickt.

Am dritten Tag dann die Lackierung. Es begann mit dem großflächigen anschleifen der Karrosserie.


Um wetterunabhängig zu sein wurde eine "Lackierkabine" improvisiert.

Keine vier Stunden später ....

Schon am Lackiertag begann der Zusammenbau, der dann in wenigen Tagen abgeschlossen war.

Die Arbeit hat sich gelohnt. Noch über sechs Jahre, bis zum Herbst 2004, war dieser Vereinsbus bei uns im Einsatz.

Inzwischen fährt unser alter Vereinsbus im Großraum München, hat den Namen "Wooglinde" und sieht aktuell gerade so aus:
 

25. März 2008

Wegen der Osterferien findet das Dritte Welt Essen am Sonntag, dem 30. März nicht statt.

Schon heute laden wir jedoch recht herzlich zum Dritte Welt Essen am 27. April ein.